abv„Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende.“ Oscar Wilde (angeblich)

Ein Resümee zum Ende dieses sehr besonderen Kita-Jahres:

Im September 2020 noch voller Hoffnung gestartet, das im Frühjahr der „Spuk“ vorbei sein wird, wurden wir immer wieder eines besseren belehrt. Es gab Notgruppen und „verschärfte Notgruppenbetreuungen“ und die Hoffnung schwand. Nun ging es aber zum Ende des Kita-Jahres doch noch plötzlich ganz schnell – die Kinder durften aus verschiedenen Gruppen wieder miteinander Spielen, Eltern mussten nicht mehr – wegen zu wenig Qudratmetern im Eingangsbereich – Ihre Kinder vor der Tür abgeben und es war wieder erlaubt öffenliche Verkehrsmittel zu nutzen. Alles sicher noch mit gewissen Einschränkungen – aber immerhin.

Und wir haben es genossen und genutzt. Gerade läuft die „Eiswoche“ (ein Wunsch der Vorschulkinder) – 5 Tage lang gibt es als Nachtisch eine Kugel Eis. Nächste Woche gibt es noch den traditionellen „Rauswurf“ der Vorschulkinder und dann schließt die „Flughafenbande“ für 3 Wochen Ihre Türen (vom 03.08. – 22.08.).

Ab dem 23.08. sind wir wieder da und hoffen, dass es im neuen Kita-Jahr indestens genaus weitergeht, wie jetzt zu Schluss ;-).